yak :: photo_gallery .: archiv .. 2014


.: kletter_comic

Kletterkirche Mönchengladbach
· kletterkirche · mönchengladbach · yak © 2015 RK

Eine kleine Foto-Exkursion am 7. Dezember 2014 führte mich zum 3. Kletter-Marathon in die Kletterkirche in Mönchengladbach.


Eine Sportart, die ich bisher nur aus dem Fernsehn kannte, konnte ich nun haunah miterleben. Schon nach den ersten Fotos fielen mir die bunten Klettergriffe auf. Die farbigen Klettergriffe waren wie Leuchtpunkte an der Wand befestigt.

 

Was ich noch nicht wusste, diese Griffe markieren einzelne Kletterrouten und Schwierigkeitsgrade in einer bestimmten Farbe. Was ich aber toll fand, waren die unterschiedlichen  Formen, Größen und Farben.


Die Teilnehmer des 3. Ketter-Marathon waren in den senkrechten oder überhängend Kletterwänden, teilweise mit Winkeln über 90°, unterwegs und ich fotografierte die bunten Klettergriffe mit den Sportkletterer dazwischen.

 

Die poppig-bunt-leuchtende Klettersteine brachten mich letztendlich auf die Idee mit der Kletter-Comic Umsetzung meiner Fotos.



 

Foto-Kunst-Kalender 2015

 

DÜSSELDORF

 

Gesichter einer Stadt

 

Monats-Wandkalender 14 Blatt DIN A3

 


.: fotos_hinter_acrylglas

wer möchte nicht das sein fotos hinter acrylglas besonders intensiv leucht.
doch oft trüben staub und flecken die aussicht auf das kunstwerk.


hier ein tipp zum abstauben von acrylglas.

es sollte immer ein fusselfreies und weiches tuch (kein mikrofasertuch) und nur wasser mit etwas spülmittel zum reinigen verwenden werden.

wer dazu auch noch die durch trockene raumluft begünstigte elektrostatische aufladung verhindern möchte, sollte einen kunststoffreiniger mit antistatischer wirkung benutzen. hier den entstandendenen film auftrocknen lassen, nicht trockenreiben!

bei fettiger verschmutzung kann die reinigung auch mit waschbenzin erfolgen.

wichtig: acrylglas sollte niemals trocken abgewischt werden!

wer auch kleine kratzer beseitigen möchte, muss eine acrylglas-polierpaste benutzen.

 


.: number nine / elizabeth price

NUMBER NINE ELIZABETH PRICE


.: another place / another space / together

Leeschenhof Düsseldorf
· leschenhof · düsseldorf · yak © 2014 RK

Eine weitere Höhepunkt im Quadriennale Jahr 2014 ist die Ausstellung im Leeschenhof, die NUR bis zum 11.6.2014 geöffnet ist.
Im Rahmen der Quadriennale eröffnete die Off- und Projekträume Düsseldorfs im Leeschenhof die Gruppenausstellung “Another Place/ Another Space/ Together“.


Der Off-Initiativen entsprechend existieren die Projekträume nur eine kurze Zeit.
Aber was oder wo ist der Leeschenhof? Wer kennt noch den ehemaligen Toom-Baumarkt auf der Oberbilker Allee in Höhe der S-Bahnhalttestelle Oberblik. Dort wo zurzeit die Künstler ihre Objekte zeigen, werden bald die Entwürfe des Architekten Karl-Heinz Petzinka für drei Wohnhäuser verwirklicht. Modernes Wohnen mit herausragender Architektur möchte der Architekt hier entwickeln und nennt das Ganze Leeschenhof.


Bei meiner Exkursion auf dem Ausstellungsgelände konnte ich somit nicht nur die Kunst, sondern auch die Räume und Gebäude des ehemaligen Baumarktes erschließen. Was bleibt sind starke Erinnerung an eine vergangene Epoche, wo die Innenstädte noch mit pulsierendem Leben gefüllt waren, sich dann aber vom vollständigen Angebot zu Leerständen hin entwickelt haben. Trading-Down-Effekt nennt sich das im Fachjargon.


Aber auch die Kunst blieb meinen Blicken nicht verborgen. Obwohl ich die der Künstlerin Susanne Ristow schon teilweise suchen musste. Sie nennt das ganze “virus studies” und ist seit der Massenhysterie wegen der sogenannten "Schweinegrippe" im Jahr 2009 von Virusbildern fasziniert. Doch am Ende meines Rundgangs durch die Ausstellung musste ich feststellen, es war zu spät. Ihre Viren hatten schon das ganze Ausstellungsgelände verseucht. Meine Fotos dokumentieren den virenbefall.


Website von Susanne Ristow



.: aphorismus

"kunst kann nicht gelehrt werden – aber der weg zur kunst kann gelehrt werden."

max beckmann, maler (* 1884 † 1950)

 aphorismus

 


.: singvögel

Guido Karp präsentierte seine Fotoausstellung "Singvögel"

19. Mai 2014 Köln

"Anfang des Jahres drehte Germany's Next Top Model in unserem Outdoor Studio in LA. Dort traf ich auf Opel und da Autos und Rock N'Roll ein unzerbrechliches Band verbindet, sind wir heute hier."

Das waren die einleitenden Worte von Guido Karp am Abend des 19. Mai 2014 im Autozentrum West in Köln. Bei der Ausstellungs-Tour "Singvögel" durch 21 Opel Autohäuser zeigt Guido Karp eine Auswahl seiner Konzertfotos aus 30 Jahren Musikgeschichte.

Auf Tuchfühlung mit Weltstars konnten die rund 200 Gäste der Vernissage von Guido Karp gehen. Zu sehen gab es eine Auswahl seiner schönsten Fotos, angereichert mit interessanten Anekdoten und Hintergrund Geschichten aus erster Hand. Die fast hundert großformatigen Exponate umfassende Ausstellung zeigt einen Ausschnitt aus dem schaffen des aus Koblenz stammenden Fotografen. Mit Leidenschat ist Guido Karp auf den Bühnen der Welt unterwegs und hat dort Größen wie Rolling Stones, Robbie Williams, Michael Jackson, AC/DC, Rammstein, Depeche Mode und Modern Talking und viele andere abgelichtet.

Diese Leidenschaft findet sich auch in der Fotoausstellung "Singvögel" wieder.
"Wenn ich fotografiere, interessiert mich nur das fertige Bild. Das fertige Bild, das man in der Hand hält oder aufhängt, ist es, was mich antreibt. Wir haben mit unglaublichem Aufwand an dieser Ausstellung gearbeitet. Die Vorbereitung der hier gezeigten Fotos hat zwei Jahre gedauert. Damit die Fotos die Strapazen der Ausstellungs-Tour durchhalten, wurden sie auf hochwertige Leinwände gedruckt und dann mehrschichtig mit Lacken veredelt und widerstandsfähig gemacht", so Guido Karp.

Einige Aufnahmen von mir beim Besuch von Guido Karp und seiner "Singvögel" Ausstellung am 19.05.2014 gibt es hier.

Website von Guido Karp: https://guidokarp.com/de


.: sonder_motive

im quadrat motiv untersetzer
­· im_quadrat · motiv-untersetzer · yak © 2014 RK

aus der serie · im_quadrat · gibt es wieder sonder_motive.


zwei neue serien der motiv-untersetzer · im_quadrat · von rüdiger kwade ist ab sofort im yak_shop erhältlich. die motive ergänzen die schon aus anderen serien bekannten motive, werden aber auch durch neue frische motive ergänzt. klicken sie eichfach mal durch die motive der neuen serie der motiv-untersetzer · im_quadrat ·.


.: kunst_im_und_am_bau


.: 701_blended_generations

· blended generations · 701 ev © 2014
· blended generations · 701 ev © 2014

ab auf die baustelle ...


Es geht auf eine der bekanntesten Baustellen Düsseldorfs. Zwischen Königsallee, Hofgarten, Dreischeiben- und Schauspielhaus ist der Kö-Bogen entstanden. Doch was, außer Breuniger und Apple Store, gibt es im Kö-Bogen noch zu sehen?

In der 4. Etage des Hofgarten-Gebäudes wurde der Rohbau auf einer Fläche von über 2.500 qm durch den Verein 701 e.V. zu einer Ausstellungsfläche umfunktioniert. Hinter der kurvenreichen Fensterfront des Kö-Bogen, die einem famosen Panoramablick über den Hofgarten, das Dreischeibenhaus, die Schadowstraße und den Schadowplatz bietet, findet bis zum 16. März 2014 für alle Kunst- und Kulturinteressenten die Ausstellung "Blended Generations" statt.

18 Künstlerinnen und Künstlern werden in dieser Ausstellung Ihre Installationen neben Kabeln und Rohren, zwischen Lüftungsschächten und dem rohen Betonboden präsentieren.

Auch wer sich nicht für "die Kunst" interessiert, sollte die Gelegenheit nutzen und den famosen Panoramablick genießen.

Kö-Bogen | Haus Hofgarten | Königsallee 2 | 40212 Düsseldorf (Eingang Hofgartenseite Nr. 2a, 4. Etage)
15. Februar | 16. März 2014 (27.02. bis 03.03.14 wegen Karneval geschlossen)
Di | Fr 12 | 19 Uhr Sa + So 12 | 18 Uhr
Öffentliche Führung Sonntag 23.02.14 um 15 Uhr| Sonntag 16.03.14 um 15 Uhr
Der Eintritt ist frei

 


.: motiv-untersetzer · im_quadrat ·

· colors · im_quadrat · yak © 2014 RK
· colors · im_quadrat · yak © 2014 RK

es gibt neues aus der serie · im_quadrat ·

 

die serie · im_quadrat · mit motiv-untersetzer gibt es jetzt schon einige jahre und erfreut sich einer großen beliebtheit. deshalb wird die serie regelmäßig um weitere motive erweitert.

 

jetzt ist es wieder soweit. sechs neue motive haben ihren weg auf einen motiv-untersetzer · im_quadrat · gefunden.

 

nach wie vor werden die motiv-untersetzer auf aluminium-trägerplatte gedruckt.

bei der qualität der motiv-untersetzer verlasse ich mich weiterhin auf die spezialisten bei whitewall. hier wird die perfekte umsetzung meiner photos durch den 6-farb-direktdruck auf aluminium garantiert. jedes photo wird mit uv-bestrahlung 6-fach gehärtet. diese technik macht die motiv-untersetzer besonders licht- und farbbeständig und so robust das sie sowohl für den innen als auch den außenbereich bestens geeignet sind.

 

und jetzt gibt es wieder neue motiv-untersetzer · im_quadrat · in der gewohnten Qualität. alle motive hier im yak :: photo_shop

 


.: aluna_vernissage

aluna · fünf ARTen die welt zu sehen · © aluna-art
aluna · fünf ARTen die welt zu sehen · © aluna-art

28. März Freitag 19.00 Uhr

 

Vernissage „ALUNA – fünf ARTen, die Welt zu sehen“

 

5 Künstlerinnen stellen groß- und kleinformatige Öl- und Acrylgemälde aus

 

Wo? In Osterath im "Alter Güterbahnhof" Ladestr. 3

Öffnungszeiten: Mo – Fr 17-19 Uhr,

Sa + So 14-18 Uhr, Ausstellung bis 6. April

aluna-art

 


.: rote_venus_im_schnee

rote venus im schnee
· winterimpressionen · venus von thomas jentgens 2012 · yak © 2014 RK