yak :: photo_news .: ausstellungen


.. picture_views II

happening "photo's and painting"

picture views 2

 

für das im rahmen der ausstellung · picture_views II · stattfindende happenig stehen die ersten motive nun zur auswahl bereit.

 

für das happenin "photo's and painting" am 11. september 2010 können ab sofort leinwände reserviert werden.


happening am samstag, den 11. september 2010, ab 14:00 uhr

In der zweiten Auflage der Ausstellung "picture_views" wird der Schwerpunkt auf dokumentarischen und farbigen Photos liegen.

 

Das Hauptthema der Ausstellung ist diesmal "colorkey". Des weiterem wird die neue Photo-Serie "lost_places" das Hauptthema "patina" der ersten Ausstellung aus dem Jahr 2009 weiterführen.

 

Am Samstag, den 11. September 2010 findet das Happening "photo's and painting" statt, bei dem die Besucher der Ausstellung selber kreativ werden können.

 

die motive der · picture_views II · gibts in der yak :: photo_gallery


.. colorkey


.. lost_places


.. spiegelungen


.. architektur


.. photo's_and_painting

Diese Motive wurden exklusiv für das Happening "photo's and painting" ausgewählt und standen im Format 50x75 cm (die beiden quadratischen Motive im Format 60x60 cm) als Leinwand in schwarz/weiss auf Keilrahmen aufgezogen für die Künstler bereit.

picture views 2
· colorkey · yak © 2010 RK

Am Samstag, den 11. September 2010 findet im Atelier von Anita Schüller neben der Ausstellung "picutre_views II" ein Happening statt.

 

Ein Happening – was ist das ?
Diese Form dieser Aktionskunst entstand in den 60er Jahren. Das Ziel der Künstler von damals war es, eine Schockwirkung beim Publikum durch eine Handlung (z.b. Exhibitionismus) zu verursachen. Bei unserem Happening in Rahmen der Ausstellung "picutre_views II" möchten wir nicht ganz so weit gehen, aber das Prinzip "das Publikum in die Aktionskunst mit einzubeziehen" beibehalten.

Wie kam es zu dieser Idee ?
Schon bei der Ausstellung der Sommerakademie 2008 in der Teloy-Mühle (Meerbusch) fiel mir eine Kunstform auf, die mich interessierte. Dann, bei der Ausstellung "Manhattan Impressions" wurde diese Idee durch die Arbeiten der beiden Künstler Christine de Vogt und Jörg Stracke weitergeführt. Ihre Synergie aus schwarz-weiß Photografien und Gemälden brachte mich letztendlich auf die Idee "photo's and painting" und führte zum Happening im Rahmen der Ausstellung "picture_views II".

Was erwartet uns ?
Im Grunde wird das Prinzip "colorkey" mit der Malerei verbunden. Hierzu habe ich einige meiner Photos ausgewählt (siehe oben), in kontrastreiche schwarz-weiß Photos verwandelt und diese auf Leinwand ziehen lassen. Jetzt treten die Teilnehmer des Happenings in Aktion und dürfen nach Lust und Laune ihre Leinwand bemalen. Entweder wird - wie beim klassischem "colorkey" - ein farbiger Akzent gesetzt oder die Konturen im Photo werden nach eigenem Gusto farbig gestaltet oder die Sache wird ganz bunt oder... oder... In jedem Fall darf jeder Künstler sein Werk mit nach Hause nehmen. Damit genügend Leinwände zum bemalen zur Verfügung stehen, bitte ich um vorherige Anmeldung zum Happening "photo's and painting". Aber auch wer nur die Künstler in Aktion sehen möchte ist zum Happening herzlich eingeladen.

Was gibt es sonst noch ?
Natürlich gibt es die neuen Photos der Ausstellung "picutre_views II" zu sehen.
Aber auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. So gibt es hausgemachten Kuchen, Kaffee und andere Getränke.

Was kostet das ?
Der Kostenbeitrag je Leinwand beträgt 20 Euro (hierin enthalten ist eine Leinwand auf Keilrahmen im Format 50x70 cm oder größer und die Farben).

 


.: kritiken

meinestadt.de © 2010
meinestadt.de © 2010
hotpotch.de © 2010
hotpotch.de © 2010