yak :: photo_gallery .: sammlung

5# archi-tektonik

In der Architekturtheorie versteht man unter TEKTONIK das Zusammensetzen von Bauteilen zu einem Gefüge beziehungsweise Bauwerk. Gottfried Semper definierte den Begriff als die "Kunst des Zusammenfügens starrer, stabförmig gestalteter Teile zu einem in sich unverrückbaren System". Der Begriff der Tektonik beschreibt nicht nur den wahren konstruktiven Aufbau, sondern auch dessen sinnbildliche oder symbolische Erscheinung. (Wikipedia)

 

Auf den ARCHI-TEKTONIK Fotos von Rüdiger Kwade ist klar strukturierte Architektur zu sehen. Es werden die dekorativen und tektonischen Funktionen miteinander verbunden oder gegenübergestellt.

 

Bei dem alten "Saar-Haus" und dem Neubau "Clara und Robert" treten die Funktionen besonders hervor.

 

Das Gebäude, welches auf dem Areal der Uhlanenkaserne in Düsseldorf steht, zeigt einmal mehr, wie dekorative und tektonische Funktionen (hier die alte Backsteinfassade und der Glas-Neubau) und zu einem neuen ganzen zusammengeführt werden können. Die Fotos dieser Gebäude stammen aus Jahr 2014 (Saar-Haus) und 2016 (Clara und Robert).

Innenarchitektur